Nix für ungut Leute, aber ich kann penetrantes NICHTBLINKEN nicht ausstehen.

Und hier gibt es einen Autofahrer, dem es auch so geht:
Mr. Smith (Clive Owen) regt sich im Spielfilm "Shoot Em Up"

gewaltig über einen hartnäckigen NICHTBLINKER auf.
Als dann der vertrottelte Nichtblinker auch noch seinen Müll
beim Autofenster hinauswirft, wird es Clive Owen zu viel.
Er geht dann allerdings etwas zu weit und dreht völlig durch.

 Siehe:  Filmausschnitt

Smith: "I move my finger one inch to use my turn signal. Why are these assholes so lazy they can't
move their finger one fucking measly inch to drive more safely? You want to know why?

Because these rich bastards have to be callous and inconsiderate in the first place to make all that money, so when they
get on the road, they can't help themselves. They've got to be callous and inconsiderate drivers too. It's in their nature."

Meine freie und etwas "entschärfte" Übersetzung:

Smith: "Ich bewege meinen Finger drei cm, um den Blinker zu betätigen. Warum sind diese Arschlöcher so faul, dass
sie
ihren Finger nicht ein paar lumpige cm bewegen können, um sicherer unterwegs zu sein. Willst du wissen warum?

Weil diese reichen Arschlöcher von Haus aus abgestumpft und rücksichtslos sein müssen, um so viel Geld
zu verdienen. Und
wenn sie dann mit dem Auto unterwegs sind, können sie nicht anders. Sie müssen
dann auch abgestumpfte und rücksichtslose Autofahrer sein.
Es liegt in ihrer Natur."

(Ich verstehe zwar den Unmut von Mr. Smith, distanziere mich aber selbstverständlich von der
gewaltbereiten Vorgehensweise und der im Film dargestellten verbrecherischen Handlung.)


Fazit:

Du bist kein abgestumpfter, rücksichtsloser Autofahrer.
Also betätige bitte den Blinker!
Danke!



Nachtrag:

Besonders beachtenswert beim zweispurigen Kreisverkehr (z. B. in Eugendorf):
Jene Gestörten, die meinen, den Kreisverkehr OHNE ZU BLINKEN von der INNENSPUR verlassen zu müssen.